SolisTec AG

Stromspeicher optimieren Ihre Kosten.

Speichern Sie überschüssige Energie in einem Stromspeicher und verwenden Sie diese später. Mit einem Stromspeicher kaufen Sie sich die Möglichkeit, Ihren Energiehaushalt flexibel zu gestalten. Gleichzeitig sind Sie unabhängiger vom Stromnetz und können durch den selbst erzeugten Strom Kosten sparen.

Stromspeicher und Photovoltaik Panel in einer Garage

Nutzen

Sonnenenergie auch am Abend nutzen.

Ein Stromspeicher ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Photovoltaikanlage. Während die Photovoltaikanlage mehrheitlich am Tag Energie produziert, fällt der grösste Teil des Verbrauchs in vielen Haushalten in die Abendstunden. Wenn Sie die PV-Anlage mit Speicher kombinieren, nutzen Sie die Überproduktion dann, wenn die Anlage keine Energie produziert.

Höherer Eigenverbauchsanteil = Geld sparen.

Mit einem Energiespeicher optimieren Sie Ihren Eigenverbrauchsanteil. Während ein Haushalt ohne Speicherlösung in der Nacht auf den Bezug vom Netzanbieter angewiesen ist, lässt sich bei einem Haushalt mit Stromspeicheranlage wesentlich mehr Energiebedarf mit dem eigenen Strom abdecken. Hier sparen Sie echtes Geld. Denn die Rückspeisung von Überproduktionen Ihrer PV-Anlage ins Stromnetz wird nicht zum gleichen Betrag vergütet, wie Sie ein Bezug aus dem Netz kostet. Je höher Ihr Eigenverbrauchsanteil, desto mehr Geld sparen Sie bei der Stromrechnung. Werten Sie also jetzt Ihre PV-Anlage mit einem Speicher auf.

Funktionsweise

So funktioniert ein Stromspeicher.

Unter den Bezeichnungen Stromspeicher, Solarspeicher, Batteriespeicher und Energiespeicher versteht sich ein System, welches eingehende Energie ähnlich wie eine Batterie speichert. Bei Bedarf wird diese wieder freigegeben und für Ihren Energieverbrauch genutzt.

Dabei wird die gewonnene Energie der Photovoltaik-Anlage als Gleichstrom (DC) über den Wechselrichter zum Speicher geführt. Je nach Spannungsausrichtung der Speicherlösung gibt es an dieser Stelle Umwandlungen, die zu Verlusten und einer schlechteren Effizienz führen.

Die Energie wird im Speichersystem gespeichert, bis sie abgerufen wird. Über den Wechselrichter und eine Umwandlung in den «Haushaltsstrom» mit AC-Spannung wird die Energie wieder freigegeben.

 

Technologien

Stromspeicher-Technologien.

Die Technologien im Bereich der Energiespeicher entwickeln sich weiter. Hier finden Sie eine Übersicht der häufigsten Arten von Stromspeichern.

AC- vs. DC-Speicher

Spannungsausrichtung.

Von PV-Modulen produzierte Energie ist immer in DC-Spannung, dem Gleichstrom. Doch in unserem Alltag ist alles auf den Wechselstrom ausgerichtet. Daher wandeln die meisten Wechselrichter eingehende Energie direkt in den Wechselstrom um. 

Jedoch wird die Energie immer in DC Form in den Speichersystemen aufbewahrt. Je nach Art des Wechselrichters finden eine bis drei Umwandlungen statt, welche zu Verlusten an Energie führen.

AC gekoppelter Speicher

In der Vergangenheit wurden am häufigsten Systeme eingesetzt, welche mit allen Arten von Wechselrichtern eingesetzt werden können.

+ ideal für bestehende Anlagen

+ mit fast allen Wechselrichtern kompatibel

+ kostengünstiger

– geringere Effizienz durch Umwandlungsverlust

– mehr Raumbedarf

1. Der PV-Wechselrichter wandelt die eingehende DC Spannung in AC Spannung um.

2. Der Wechselrichter der Speicherlösung wandelt die AC Spannung zurück in DC Spannung um.

3. Die Energie wird in DC-Form gespeichert.

4. Beim Bezug wird die Energie wiederum von DC in AC Spannung umgewandelt.

DC gekoppelter Speicher

Neue Ideen und begeisternde Effizienzzahlen führen zu einem Anstieg der verbauten DC gekoppelten Systemen. Diese setzen DC-fähige Wechselrichter voraus.

+ ideal für neue Anlagen

+ höhere Energieeffizienz

– erfordert einen DC-fähigen oder hybriden Wechselrichter

– höhere Anschaffungskosten

1. Der Wechselrichter leitet die eingehende DC Spannung an die Speicherlösung weiter.

2. Die Energie wird in DC-Form gespeichert.

3. Beim Bezug wird die Energie durch den Batterie-Wechselrichter von DC in AC Spannung umgewandelt.

Smart Home

Ideale Nutzung im Smart Home.

Modernste Technologien ermöglichen es uns, den Ladestand der Batterie bequem auf dem Smartphone zu verfolgen und darauf abgestimmt die Waschmaschine zu starten oder das E-Fahrzeug aufzutanken. Für letzteres Thema gibt es sogar die Möglichkeit, Regeln festzulegen und damit alles automatisiert ablaufen zu lassen.

Diese Technologien und Steuerungsmöglichkeiten optimieren den Eigenverbrauch zusätzlich und Sie verbrauchen vermehrt die umweltfreundliche Solarenergie.

Klingt super? Finden wir auch und beraten Sie gerne dazu.

Kosten

Wie viel kostet ein Stromspeicher?

Es unterscheidet sich sehr stark nach der ausgewählten Art, wie viel ein Stromspeicher kostet. Dabei ist auch zu berücksichtigen, ob Sie die Anschaffung im Rahmen einer neuen PV-Anlage machen oder sich zu einer bestehenden Solaranlage einen Speicher zulegen. 

Gerade bei bestehenden Anlagen können Zusatzkosten durch Anpassungen der Wechselrichter etc. auf Sie zukommen. Lassen Sie sich auf jeden Fall von Profis beraten, damit keine unschönen Überraschungen auftreten.

In einer Preisspanne von CHF 9’000 bis 20’000 findet sich eine gute Lösung für ein Einfamilienhaus. Doch wie so oft, ist die individuelle Lösung eine Fachberatung wert.

 

Kaj Woecke SolisTec

Auf dem Sprung?

Fordern Sie jetzt in nur 3 Minuten ein unverbindliches Angebot an.

Füllen Sie dazu einfach den interaktiven Fragebogen aus.

Bewerbung

Wie können wir dich erreichen?

Bitte lade hier deine Unterlagen hoch.